„After the End // An der Rheinischen Riviera“ – Freies Theater in Borken am 2.10.

„Haben Sie Angst vor Veränderungen?
Am Rande des Braunkohleabbaus im Rheinland stehen Menschen vor Veränderungen, die uns in Zukunft in ganz Europa prägen werden.
Mit dem Theaterstück „after the End- An der Rheinischen Riviera“ zeichnen die Happy Few ein Porträt dieser Situation.
Gemeinsam mit dem AkA laden sie in ein Theaterdorf mitten in Borken zum theatralen Abschiedsfest für die Braunkohle ein.“

CAMP! 6.–12.9., Borken am Markt (Archiv)

Kreative aus verschiedenen Richtungen (lokal bis international)  bastelten in Borken gemeinsam im offenen CAMP-Atelier für alle: neben Präsentationen und Interventionen luden…

„Bunte Vögel“

Wir laden herzlich ein, „Bunte Vögel“ – Zeichnungen von Heinrich Pass – zu betrachten und zu belauschen! Eröffnung war am…

Claudia Piepenbrock: Sprechöse (aktuell)

Ortsspezifische Skulptur, Licht- und Textarbeit, Weseke >>> Juli 2020 – Dezember 2021

Claudia Piepenbrocks Arbeit für Weseke verbindet Zentrum und Peripherie des dörflichen Raums sowie die Vielschichtigkeit von Gesprochenem und Ungesagtem. Sie findet visuelle und plastische Formen zwischen Ein- und Vieldeutigkeit, die neue Bezugspunkte im dörflichen Leben bieten können.