KIOSK & Performance

am ersten Wochenende des Monats (ab 5.8.)

Gäste aus den Metropolen suchten in Borken bisher vergebens nach einem Späti, einer Trinkhalle oder einem Büdchen – nevermind, hier kommt der KIOSK! Wo? Wilbecke 4, Borken-City.

Der temporäre Leerstand wird vom Eigentümer Uli Smets nach Lust und Laune geöffnet, gemeinsam mit AkA gibt es am ersten Wochenende des Monats von August bis Oktober ein Live-Programm:

KIOSK #1 am 5.8.2022

Programm:

ab 17 Uhr „Hitzepickel 3.0“, Performance von Katrin Glanz, vom Kiosk in die Fussgängerzone (auch am 6.8. um 11 Uhr!)
19 Uhr „Drift“, performative Lesung von Branka Colic 
21 Uhr Konzert von David Loscher (Singer-Songwriter mit Elektronik)
danach DJ-Set von Branka Colic (House&)

Katrin Glanz (Berlin)→ 5.8., 17 Uhr & 6.8., 11 Uhr → vom KIOSK aus in die Innenstadt Borken.

„Hitzepickel 3.0“ von Katrin Glanz in Berlin. Foto: Edgar Zippel

„Hitzepickel 3.0“ ist eine performative Intervention im städtischen Raum, die im Rahmen eines Kunstprojekts zur Klimakatastrophe entstand.

www.katringlanz.de

Branka Colic (Bremen) → ab 19 Uhr (mit Pausen) @ KIOSK

„Drift“ ist eine performative Lesung mit Auszügen aus einer Art tagebuchartigem Beziehungsroman, den Branka fortlaufend in den sozialen Medien postet. 

Sie begleitet die Schilderungen intensiver Momente von Leidenschaft und Vergeblichkeit mit selbstgebastelten Beats, Rhythmen einer innig-chaotischen Liebe – oder zumindest der Sehnsucht danach…

Brank Art
Künstler/in
SprachBildhauerin
Brank Art: Künstler/in, SprachBildhauerin 

Brank_art (Instagram-kanal)

David Loscher (Karlsruhe) → Konzert: 21 Uhr @ KIOSK

David Loscher spielt als lakonisch-ironischer Multiinstrumentalist auf einer Palette von
Gesang, akustische & elektrische Gitarren, Ukulelen, Kontra- & E-Bass, Keyboards, Glockenspiel, Melodica, Mundharmonika, Percussion und modifiziertem Spielzeug. Mit einer Auswahl kommt er nach Borken und präsentiert sein neues Album „Zuversicht“.

Zumindest ein Stück daraus dürfte einigen Borkener:innen bekannt vorkommen: er hat es als Teil des Theaterkollektivs „The happy few“ beim Stück „After the end“, das AkA im Oktober 2021 auf dem Marktplatz präsentierte, aufgeführt und arbeitet zur Zeit gemeinsam mit Sina Ebell und Ole Kristian Heyer am Projekt „Zusammenkunst“, das am 13. August in Borken präsentiert wird.

https://davidloscher.info

— Danke allen Gästen – auch den späten tanzenden – und vor allem den Künstler:innen für den schönen Abend!

KIOSK #2 am 3.+4.9.2022

u.a. mit „Meinungs-Orgel“ von Boris Joens, Kunst von Marco Goldenstein, ua

KIOSK #3 am 1./2.10.2022