Annette Winkelhorst läss (liest) – Live-Stream auf Sandplatt (Archiv)

Am ersten Adventsnachmittag im „Lockdown-light“, nur wenige Tage nach dem bundesweiten Vorlesetag lädt das AkA wieder einmal zum Lauschen ein: Annette Winkelhorst liest kurze und unterhaltsame Geschichten auf Sandplatt.

LIVE-STREAM

Dabei geht es um so wichtige Themen wie „De ersten Mönsterländer“, „James Bond in Ellewick“ und die „Seniorengruppe ‚No Future‘ 2049“. Die vielversprechenden Titel verraten schon den hintergründigen Witz, den die Selfmade-Poetin aus Ahaus-Wessum in ihre modernen Dönekes einbaut. Im Live-Stream präsentiert sie neben altbewährten Geschichten aus ihren bisherigen Büchern „PlattFormen“ und „Is dat noch achter Coesfeld?“ auch ganz Neues. Besucher können die Lesung im Internet auf www.aka-anders.de oder auf www.borken.de live erleben. Die besinnlichen und humorvollen Kurzgeschichten in der traditionellen Regionalsprache werden durch kurze musikalische Einlagen von Albert Demming ergänzt.

Wir wünschen Ihnen viel Spass und Gesundheit – holt U kräggel un holt tesamen! Gudd goahn!

Möggelik hemaakt dör/ Möglich gemacht durch: Kulturförderung der Stadt Borken, besten Dank! & Danke ock an dän Heimatverein Gämen!

PS. Meer Filmkes up Platt giff’t ock up plattfilm.de

Oder auf Hochdeutsch: einen Vorgeschmack mit eventuell hilfreichen Untertiteln gibt es in zwei Videos aus dem früheren Projekt PLATTFILM von Stefan Demming.

1 Kommentar

  1. Hallo,
    wir haben zur Sendezeit gerne bei Euch reingeschaut, und uns über den platt-
    deutschen Beitrag der Frau Winkelhorst gefreut.
    Auch der Moderator, Herr Stefan Demming mit seiner einfühlsamen und freundlichen Art, in Begleitung seines Vaters Albert Demming hat uns super gefallen.
    Herzlichen Dank für diese kleine menschlich, warme „Auszeit“.
    Ich selbst schreibe auch gerne Texte, Gedichte und Gedanken in hoch- und plattdeutsch. Es sind Gedanken und Gedichte (nicht immer in Reimform) aus dem Leben und zum christlichen Glauben, hoffnungsfroh ausgerichtet. Ich war noch nicht weltweit unterwegs, bis auf frühere Flitterwochen in Griechenland, aber ich bin ein guter Beobachter und neugierig auf offene Menschen.
    Euer Beitrag hat mich ermutigt wieder mit dem Kreativen Schreiben im o. g. Bereich weiterzumachen.
    Wir hoffen auf ein Wiedersehen bzw. Hören.
    Einen beschützten, besinnlichen und guten Advent.
    Liebe Grüße
    Elisabeth Lohkämper
    christliche Künstlerin
    Haltern am See

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.